[takuna]


Im Badezimmer seiner Augsburger WG kam Florian Strobl beim Anblick der unzähligen Plastikflaschen eine klasse Idee. Das muss sich doch irgendwie reduzieren lassen! Immerhin wird nur ein gewisser Teil des Plastiks recycelt und nicht selten (eher öfters) landet das ein oder andere Teil im Meer.
Aus der Idee wurde schließlich eine Kampagne und im Frühjahr 2019 gründete er per Crowdfunding takuna. Pure Naturkosmetik, abgefüllt in Glas-Mehrwegflaschen ist das Konzept kurz zusammengefasst. Wir finden, dass der Schutz der Natur und die Pflege des eigenen Körpers sich wunderbar verbinden lassen. Natürliche Rohstoffe, verantwortungsvolle Bewirtschaftung der Felder, eine umweltschonende Produktion und Glas-Mehrwegflaschen als Verpackung. Diesen (Mehr)Weg wollen wir mit takuna weitergehen und gemeinsam die Plastikflut im Bad stoppen.